Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ONLINE Globalgeschichtliche und intersektionale Perspektiven in der historisch-politischen Bildung

Oktober 16 @ 11:00 - 18:00

– Panelgespräch mit Saraya Gomis, Isidora Randjelović, Manuela Bauche und Darja Klingenberg. Moderation: Diane Izabiliza und Iris Rajanayagam

und

– Workshop zur Webseite „Verwobene Geschichte*n“ (www.verwobenegeschichten.de/) mit Diane Izabiliza und Iris Rajanayagam

In dieser ganztägigen Veranstaltung möchten wir uns mit Erinnerungskulturen und Geschichtstradierungen im deutschsprachigen Kontext, aus einer dekolonialen und cross-community Perspektive beschäftigen. Intersektionale Ansätze und Perspektiven in der historisch-politischen Bildung sollen in diesem Kontext ebenfalls thematisiert werden.

Unser Fokus soll dabei auf kollektiven Erinnerung_en von und geschichtlichen Verwobenheiten zwischen verschiedenen marginalisierten und rassialisierten Communities liegen. In diesem Zusammenhang sollen sowohl Kontinuitäten als auch Brüche bis in die Gegenwart diskutiert werden.

Der Tag wird eröffnet von Iman Attia (Leitung „Verwobene Geschichte*n“) und beginnt mit einem Panelgespräch zum Thema:

Shared and Divided Histories:
Communityübergreifende und transnationale Verflechtungen von Geschichte*n

Zentrale Fragen, die hier behandelt werden sind:

• Welche Bedeutung hat das Wissen um (communityübergreifende und transnationale) Verflechtungen von Geschichte*n für den Aufbau bzw. für die Weiterentwicklung von solidarischen Netzwerken/Strukturen zwischen unterschiedlichen Communities?

• Wie können Geschichten unterschiedlicher Communities miteinander in Beziehung gesetzt werden, ohne dabei die Spezifika dieser Geschichten und ihre Kontinuitäten bis heute zu verwässern?

• Wie kann dieses (Erinnerungs-)Wissen für (gemeinsame)
Widerstandsbewegungen heute fruchtbar gemacht werden und welche Rolle spielt dieses Wissen für dekoloniale Theorien und
Praxen heute?

• Wie können intersektionale Perspektiven in der historisch-politischen Bildung konkret integriert/berücksichtigt werden?

Im Anschluss folgt ein Workshop zu „Verwobene Geschichte*n“, in dem die verschiedenen Ebenen und Zugänge der Seite vorgestellt sowie die oben genannten Fragen aufgegriffen und vertieft besprochen werden.

Die Seite „Verwobene Geschichte*n“ erinnert durch unterschiedliche Zugänge an marginalisierte und miteinander verflochtenen Geschichte(n), die auf die Präsenz von Schwarzen Menschen und People of Colour in Berlin (und Deutschland) verweisen. Es werden ihr Alltag und ihre Widerstände thematisiert, die immer auch Kämpfe um Handlungs- und Definitionsmacht sind und waren.

Der Workshop möchte Personen, die in der (historisch-)politischen Bildung tätig sind einen Raum bieten, um globalhistorische und intersektionale Vermittlungsansätze für die eigene pädagogische Praxis kennenzulernen und anzuwenden. Es sind aber auch Personen herzlich eingeladen, die nicht explizit in diesem Bereich tätig sind. Im Rahmen des Workshops wird es viel Raum für Austausch geben und bestehende Ansätze diskutiert und ggf. weiterentwickelt werden.

Das Panelgespräch und der Workshop finden online und in deutscher Lautsprache statt.

Anmeldungen zum Panelgespräch (ohne Workshop!) bitte bis zum 14.10.2020 an contact@xartsplitta.net.

Anmeldungen zum Workshop (inkl. Panelgespräch!) bitte mit kurzen Informationen zur Motivation für die Teilnahme (5-7 Zeilen) bitte bis zum 21.09.2020 an contact@xartsplitta.net.

Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop ist die Anwesenheit beim vorausgehenden Panelgespräch.

*Da für den Workshop nur eine begrenzte Teilnehmendenzahl zugelassen ist, werden alle Anmeldungen bis zum 21.09.2020 gesammelt. Sie erhalten bis zum 28.09.2020 eine Rückmeldung dazu, ob wir Sie zulassen konnten.*

Nähere Informationen unter: www.xartsplitta.net/verwobene_geschichten/

Details

Datum:
Oktober 16
Zeit:
11:00 - 18:00
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen