Die Sonne scheint

  • Behinderungen, Elternschaft/Pflege, Geschlecht inkl. Trans- und Nichtbinär-Sein oder anderen Formen struktureller Diskriminierung.
    • Ambulante Behandlungsmöglichkeiten und praktische (nicht „pädagogische“/fremdbestimmende), niedrigschwellige Entlastung/Hilfe bei Pflege/Elternschaft (insbesondere auch unter dem Aspekt, dass Klinikbehandlungen eine zu hohe Hürde für Menschen mit Verantwortung für andere Menschen sind. Die Menschen, für die Verantwortung getragen wird, sind mitunter sehr krank und können nicht mit einfacher Kinder-/Altenpflege versorgt werden.)
    • Oder generell die Offenheit der Strukturen für komplexe Lebenssituationen. So viele Leute fallen durch Versorgungsnetze oder es werden Dritte gefährdet, weil ihre Lebenslagen zu komplex für die pauschalen Angebote sind.
    • Ambulante Psychotherapie trotz Sucht, trans Sein, Schwierigkeiten mit verbaler Kommunikation oder sozialen Situationen, Elternschaft/Pflege/Alleinerziehen, Täter_innenkontakt …
  • besonderes Interesse AGs zur stationären Versorgung und ambulanten Leistungserbringung, ggf. auch zu Zwangsmaßnahmen und rechtlicher Betreuung. Ansonsten auch an allen Stellen, an denen die Rolle der Beschäftigten in den psychiatrischen Einrichtungen tangiert ist.