Trialog

In den letzten Jahren werden zunehmend kritische
Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut.
Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen
mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und
vielstimmigen Trialog.
Dieser richtet sich an Menschen mit seelischen Krisen.
Ebenso sind Menschen aus deren Umfeld eingeladen
(z.B. Angehörige, Nachbarn, Mitarbeiter*innen aus
psychosozialen Einrichtungen). Jede Veranstaltung wird
trialogisch vorbereitet und geleitet und kann einzeln
besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Klick hier für weitere Infos zum Trialog